FC Fohrenburger Rätia Bludenz setzt weiter auf Eigenbauspieler
Rätia Bludenz
/ Kategorien: Raetia Bludenz News

FC Fohrenburger Rätia Bludenz setzt weiter auf Eigenbauspieler

Der FC Fohrenburger Rätia Bludenz setzt den Fokus weiter auf die Eigenbauspieler des Vereins. Unter der Vereinsführung von Obmann Stefan Fussenegger will man in der kommenden Saison den eingeschlagenen Weg mit jungen eigenen Spielern weitergehen. Wir haben in den letzten 10 Jahren unter der Führung von Ingo Bickel, Matthias und Andrea Trummer und Bernd Langebner eine sehr gute Nachwuchsarbeit geleistet und enorm viel investiert. Namhafte Nachwuchstrainer wie Didi Messner, Lorimer Miscu, Günter und Didi Berchtold, Shevat Shabani, Peter Rüdisser, Dzemo Neslanovic, Wilfred Wagt schafften mit ihrem unermüdlichen Einsatz die Basis für diesen Weg. Mit Mario Franzoi verfügen wir seit mehr als einem Jahrzehnt über einen ausgezeichneten Tormanntrainer für unseren Nachwuchs. Jetzt muss es uns gelingen in den nächsten Spielsaisonen weitere eigene Nachwuchsspieler einzubauen, so der Obmann.

Aktuell im Kampfmannschaftstraining stehen aus der kommenden U18 Mannschaft die erst 16-jährigen Martin Vonbrül, Timo Dreznjak, Amer Topalovic und Golie Florian Tagwerker. Ganz erfreut zeigt sich die Vereinsleitung, dass nach Jovan Petrovic mit Florian Tagwerker schon wieder ein Tormanntalent aus dem eignen Nachwuchs in der Pipeline steht.

vorheriger Artikel Liga verbleib aus eigener Kraft geschafft!!!
nächster Artikel Der FC Fohrenburger Rätia Bludenz hofft auf Eure Unterstützung beim 42. Uniqa VFV Cup
Drucken
467

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x
Unsere Sponsoren