Der 1. Derby Sieg hat einen Namen, Kevin Wieser
Rätia Bludenz
/ Kategorien: Raetia Bludenz News

Der 1. Derby Sieg hat einen Namen, Kevin Wieser

Am Samstag waren wir beim SK Bürs zu Gast. Alle wussten wie schwer das Spiel wird. Auch wussten wir, dass uns viele Kritiker die unseren neuen Weg nicht gut heißen fallen sehen wollten.
Aber unser Coach Martin Wachter hat sein Team perfekt auf dieses geschichtsträchtige Derby vorbereitet.
Man merkte unseren Jungs die Spannung schon an als sie angeführt von unserem Kapitän Raphael Wimmer aufs Feld kamen.
Der Start war sehr nervös auf beiden Seiten, Bürs erwischte den besseren Start und hatte auch die erste dicke Chance zur Führung.
Wir kamen dann über den Kampf  etwas besser ins Spiel und bekamen auch unsere Möglichkeiten.
Bürs war aus Standards immer gefährlich und sie spielten sehr gute Angriffe.
Aber schaffte es unsere Verteidigung nicht zu klären war an diesem Nachmittag der beste Mann am Feld unser Golie Kevin Wieser zur Stelle.
In der 43.Minute ein weiter Ausschuss und Irnes Hirkic nutze eine Unachtsamkeit in der Bürser Verteidigung und köpfte den Ball zum 1:0 für uns ein.
So gingen wir mit einer knappen Führung in die Pause.
Im 2 Spielabschnitt hatten die Bürser mehr vom Spiel. Wir hatten aber den Willen und kamen in der 53.Minute durch Marc Bertelt zum 2 Tor.
Bürs setzte nun alles dran uns unter Druck zu setzen und schaffte es auch aber unser Golie hielt seinen Kasten sauber.
Die letzten 20 Minuten hatten es dann in sich. Bürs hatte beste Chancen auf den Anschlusstreffer doch auch Mujo Isakovic und Marc Bertelt hatten Chancen auf das 3:0.
Nach 95. Minuten beendete der ausgezeichnete Schiri Peter Gruber das Derby und der Jubel bei den mitgereisten Fans und dem Team kannte keine Grenzen.

 

Fazit

Wir haben uns nach der Niederlage wieder auf unserer Stärken wie Kampf, Wille und Teamgeist besonnen und hatten auch das nötige Glück auf unsere Seite.
Aber die Mannschaft wusste nach dem Spiel bei wem sie sich zu bedanken hatten.
Der Vater des Erfolgs war Kevin Wieser der neben super Paraden den Kasten sauber hielt und die Mannschaft immer nach vorne trieb und sie zu kämpferischen Topleistengen motivierte.
Es ist schön zu sehen das die Mannschaft auf dem Platz eine Einheit waren und dem Obmann  Stefan Fussenegger zu seinem Geburtstag den 1 Derby Sieg schenkten.
Der gesamte Vorstand bedankt sich beim Team für die Gebrachte Leistung, aber ganz besonders bei Kevin Wieser.

 

Dieses Mal gibt es leider keine Fotos, da unser Fotograf auf Urlaub ist.

Auch unser 1B fand auf die Siegesstrasse zurück und gewann in Beschling mit 3:1
Emrah Asar erzielte einen Lupenreinen Hattrick.

nächster Artikel Vorschau aufs Wochenende
Drucken
2000

x
Unsere Sponsoren