Rätia Bludenz
/ Kategorien: Raetia Bludenz News

Endlich der erste Sieg auswärts

Am Samstag, den 7.9.19 waren wir beim SV Satteins zu Gast.
Für uns wieder ein Pflichtsieg, wenn man in der Tabelle vorne dabei sein will.
Wir übernahmen von Anfang an das Kommando und spielten uns gute Chancen heraus.
In der 23. Minute war es dann so weit , Patrick Gonzalez Stemer trifft zum 1 zu 0 für uns.
Unsere Jungs spielten munter weiter, und es entstanden immer wieder tolle Aktionen.
Leider brachten wir den Ball nicht mehr ins Tor. Die besten Chancen wurden vergeben.
Wir wurden immer offensiver und  vernachlässigten unsere Defensive sehr.
Satteins kam durch den Platz, den wir ihnen machten, gut in unsere Hälfte.
In der 45. Minute konnte ein Stürmer der gegnerischen Mannschaft  nur noch durch ein Foul gestoppt werden, und Schiri Mutlu musste in der 45. Minute auf den Elferpunkt zeigen.
Raphael Banwart ließ sich diese Chance nicht entgehen. Wir gingen mit einem 1 zu 1 in die Kabinen.

Die 2. Halbzeit hatte mit schönem Fußballsport leider nichts mehr zu tun.


Unsere Mannschaft wollte spürbar gewinnen, aber viele Fehler prägten das Spiel. Die Gegner hatten oft große Möglichkeiten, unserem Tor sehr nahe zu kommen. Zum Teil vergab Satteins sehr gute Chancen, die  Bälle, die dann doch aufs Tor kamen, entschärfte unser Goalie Gökan Hacisalihoglu .
Coach Hannes Netzer hatte an der Linie alle Hände voll zu tun, um seine Jungs im Spiel zu halten,
da oft mit sehr guten Chancen und Möglichkeiten sehr fahrlässig gespielt wurde.
In der 72. Minute schickte unser Coach Patrick Schlögl ins Spiel, um noch einmal etwas Frische in unseren Angriff zu bringen.
In der 86. Minute stellte sich dann heraus, dass es der Joker war, den Hannes Netzer gezogen hatte: Patrick Schlögel schoss das Goldtor an diesem Nachmittag.
Der Jubel bei den zahlreich mitgereisten Fans und bei den Spielern war groß.
Es war auch sehr schön zu sehen, dass die Fans an die Mannschaft glaubten, waren doch die mitgereisten Bludenzer in der Überzahl der anwesenden Fans.
In Summe ein sehr glücklicher, aber doch verdienter Sieg,  weil wir in der Schlussphase des Spieles mehr investierten als die Gegner.

Unsere 1B Mannschaft spielte in Meinigen und musste sich mit 7 zu 2 geschlagen geben. Unsere Trainer haben noch sehr viel Arbeit vor sich, um unser junges, ehrgeiziges 1B ligatauglich zu machen.

 

vorheriger Artikel SCR Altach FußbaIIcamp 2019 in Bludenz
nächster Artikel 3. Spiel in Folge ungeschlagen
Drucken
182

x
Unsere Sponsoren