Rätia Bludenz
/ Kategorien: Raetia Bludenz News

Große Personalsorgen - Klare Heimniederlage

Auch im letzten Heimspiel, am 26.10.2019, wurden unsere Personalsorgen nicht kleiner.
Gleich 3 Stammspieler mussten unserem Trainer absagen, zudem haben wir einen sehr jungen Tormann, der immer alles gibt, aber es ihm einfach an Erfahrung fehlt.
Zu Gast war der Titelkandidat aus Tisis.
Man merkte gleich, dass es für uns sehr schwer werden wird, Punkte zu holen.
In der 10. Minute ein fataler Fehlpass unserer Abwehr und Alin-Vasilie Adamescu stellte auf 1:0.
2 Minuten später der nächste Fehler, und wieder kam Alin-Vasilie Adamescu ungehindert an der Strafraumgrenze zum Schluss und erhöhte auf 2:0.
Wir hatten kaum spielerische Möglichkeiten etwas Zählbares zu erreichen, machten viele Fehler und überließen den Gästen das Spiel.
In der 28.Minute kam wieder Hoffnung auf bei den Fans, als Timo Dreznjak mit einem super Tor den Anschlusstreffer erzielte.
Mit diesem Spielstand ging es in die Kabinen.

Der Start in die 2. Halbzeit war nicht besser für uns. In der 53. Minute erhöhte der SC Tisis durch Leontin Chitescu auf 3 zu 1.
Tisis nahm dann das Tempo etwas aus dem Spiel, und wir konnten besser mitspielen. Aber auch hier war erneut nichts Zählbares dabei.
Unsere Jungs waren bemüht, haben richtig gut gekämpft und wollten etwas bewegen.
Aber in Summe waren wir einfach zu harmlos, um den Titelfavoriten ins Wanken zu bringen.
In der 94. Minute dann wieder Tisis mit einem guten Angriff, und es war erneut Alin-Vasilie Adamescu, der mit seinem 3. Tor den 4 zu 1 Endstand herstellte.
Nächstes Wochenende geht es zum Rückrundenstart nach Au, wo man den 3er unbedingt holen muss.

vorheriger Artikel 4 Eckbälle machten den Unterschied
Drucken
203

x
Unsere Sponsoren