Unnötige Niederlage gegen Hittisau
Rätia Bludenz
/ Kategorien: Raetia Bludenz News

Unnötige Niederlage gegen Hittisau

 

Nach den letzten 2 Wochen durfte man von unseren Jungs viel erwarten und durchaus auf 3 Punkte hoffen.

1.Halbzeit

Unsere Mannschaft zeigte von Beginn an, dass sie das Spiel gewinnen wollen und spielten gleich mit Druck nach vorne.
In der 10. Minute ein toller Angriff über links und Marc Bertelt konnte im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden.
Den fälligen Elfmeter konnte Egger Heli im Nachschuss verwerten. Dann wurden die Gäste aus Hittisau etwas stärker und wir mussten in der 24. Minute den Ausgleich durch Mirko Colic hinnehmen.
Wir fielen wieder in das alte Verhaltensmuster zurück und überließen Hittisau das Spiel und bekamen in der 28. Minute das 2. Tor durch Jovo Zoric.
Es gelang uns dann wieder etwas mehr im Spiel nach vorne und so erzielten wir in der 38. Minute den Ausgleich durch Toni Ivandic.
Beim Stand von 2:2 ging es in die Kabinen.


2. Halbzeit

Wir begannen wieder ganz gut, spielten guten Fußball und haben kaum was zugelassen. Aber unser Angriffsspiel war nicht gerade sehenswert und darum gab es auf beiden Seiten keine Strafraumszenen.
In der 64. Minute dann aus dem nichts das 3:2 für uns durch ein tolles Tor von Marc Bertelt.
Dann lief es auch in unserem Angriffsspiel besser, aber es wurden 3 Großchancen vergeben, Hittisau kam wieder besser ins Spiel und wir brachten es nicht zu Stande eine sichere Verteidigung aufzubauen und so kam es wie es kommen musste.
Wir bekamen in der 78. Minute den Ausgleich zum 3:3 durch Jovo Zoric.
Anstatt zu versuchen diesen Punkt zu retten wurden wir noch nachlässiger, aus dem Mittelfeld wurde zu wenig nach hinten gearbeitet und unsere Hintermannschaft strahlte auch keine Sicherheit aus.
Und so bekamen wir in der 93.Minute durch Jovo Zoric den Todesstoß zum 4:3.

Fazit

Hittisau war ein Gegner den man zu Hause schlagen muss. Wir haben 3 Tore geschossen und den Gegner immer wieder zurück ins Spiel kommen lassen, haben nachlässige Defensivarbeit geleistet und dem Gegner das Tore schießen zu leichtgemacht.

 

Ergebnisse

1B           Bludenz               Frastanz              4:3    (3:0)
U 16       Bludenz               Nenzing               2:0    (0:0)
U 13 A  Lustenau              Bludenz                0:13  (0:4)
U 13 B   SPG Montafon    Bludenz               11: 3  (4:2)
U 12       Nenzing               Bludenz               7:1     (2:1)

vorheriger Artikel Wille, Kampfgeist und Herz = Team
nächster Artikel Wieder keine Punkte in der Fremde
Drucken
1084

x
Unsere Sponsoren