Wille, Kampfgeist und Herz = Team
Rätia Bludenz
/ Kategorien: Raetia Bludenz News

Wille, Kampfgeist und Herz = Team

1.Halbzeit

Die Bregenzer, nach 4 Runden ohne Gegentor auf Platz 1, begannen sehr gut, wir kamen nicht ins Spiel und so bekamen wir bereits in der 9. Minute das 1:0 durch Mustafa Kazar. Es ging in der Tonart weiter, wir liefen dem Spiel hinterher und die Viktoria machte was sie wollte. So war das 2:0 wieder durch Mustafa Kazar keine Überraschung. Unsere Jungs gaben dennoch nicht auf, Rene Grundner durchbrach die Torsperre der Bregenzer und wir waren wieder dran. Der Jubel bei der Mannschaft und den mitgereisten Fans war groß.

2.Halbzeit

Beim Pausentee erinnerte unser Trainer nochmal was ein Team ist und unsere Jungs kamen komplett anders aus der Kabine.
In der 54. Minute nochmal ein Rückschlag, es gab einen viel diskutierten Elfer für die Viktoria und abermals traf Mustafa Kazar, 3:1 für die Viktoria. Aber unser Team kämpfte, spielte Fußball und kam zu Chancen, die die Hausherren teilweise mit viel Glück, aber auch durch ein sehr gutes Stellungsspiel abwehrten.
In der 68. Minute ein guter Angriff und Mesa Bijelic maß aus gut 25m halblinker Position und knallte das Leder ins rechte Kreuzeck zum 3:2. Von da an gehörte der Viktoria Platz uns und die Hausherren zerstörten sich zusätzlich durch Disziplinlosigkeit und hartes Einsteigen selber.
In der 85. Minute die 1. Gelb/Rote Karte die 2. in der 93. und die 3., die auch zu einem indirekten Freistoß im 16er führte, in der 94. Minute.
Der Freistoß wurde schnell abgespielt und Nemanja Joksimovic knallte den Ball zum vielumjubelten 3:3 in die Maschen.
Wir feierten diesen Punkt wie ein Sieg, wir waren es die der Viktoria die ersten Tore in der laufenden Saison machten.

Fazit
Nach sehr schlechten Start in die Saison hat man die Köpfe nicht hängen lassen und immer weitergearbeitet, man kommt langsam vorwärts.
Aus einer Mannschaft wächst ein Team und der Obmann Stefan Fussenegger ist stolz auf sein Team das auch in schlechten Tagen immer zusammenhält.

Ergebnisse

1b           Satteins               Bludenz 1B          7:2          (3:0)
U 16       Spg Großw.         Bludenz               4:6          (3:5)
U 14       Spg Meinigen     Bludenz               10:2        (5:1)
U 13 A  Bludenz                Sulz                       3:0          (0:0)
U 12       Bludenz               Klostertal             4:0          (1:0)
U 9         Bludenz               Spg Großw.         7:3          (3:1)

Termine

Fr 16.09.16 17.00 U 16                  Bludenz- Nenzing
Sa 17.09.16 14.45 1B                     Bludenz-Frastanz
Sa 17.09.16 KM                               Bludenz-Hittisau
 

 

nächster Artikel Unnötige Niederlage gegen Hittisau
Drucken
1079

x
Unsere Sponsoren